Menü Schließen

Welche Auswirkungen hat ein Lieferkettengesetz auf mexikanische Arbeitsplätze? Infoabend am 8.2.2022

Referentin: Patricia Juan Pineda, mexikanische Gewerkschaftsaktivistin vom Beratungszentrum für Arbeitsforschung und Gewerkschaft (CILAS). Sie ist vom 5.-20.02.2022 in Deutschland auf einer Rundreise. Sie unterstützt insbesondere den freien Gewerkschaftsbund Fesiiaaan, hat aber auch schon Studien für die Friedrich-Ebert-Stiftung Mexico geschrieben.

Mit Beiträgen vom: Informationsbüro Nicaragua, Internationaler Gewerkschaftsarbeitskreis Köln IGAK und vom Wuppertaler Aktionsbündnis gegen TTIP und andere Freihandelsfallen.

Themen der Veranstaltung: Anforderungen an den Beschwerdeprozess aus Sicht von Mexico im Rahmen der Formulierung eines Lieferkettengesetz LKSG, internationale Gewerkschaftskooperation und Umsetzung des Lieferkettengesetzes für Mexico, Arbeitsbedingungen, gewerkschaftliche Strukturen und Handlungsmöglichkeiten

Wann: 8. Februar 2022, 18.30 Uhr

Wo: Alte Feuerwache (Gathe) Wuppertal, beschränktes Platzangebot aufgrund Corona-Restriktionen (2G+). Anmeldung erforderlich