Menü Schließen

Multiplikator*innenseminare

Seminare zu machtkritischen Konzepten des Globalen Lernens

Endlich sind unsere überarbeiten Werkhefte zu den Themen Menschenrechte, Klimawandel und Wirtschaft (fast) fertig. In den Werkheften der Reihe Fokuscafé Lateinamerika findet ihr aktualisierte Bausteine, aber auch viele neue Themen und Methoden für die machtkritische Bildungsarbeit. Sie beinhalten vielfältige, interaktiv und partizipativ angelegte Konzepte für eine kritische Auseinandersetzung mit globalen und innergesellschaftlichen Machtverhältnissen sowie vielfältigen Lösungsansätzen. Wo möglich stellen sie eine Verbindung zwischen der Lebenswelt der Jugendlichen in Deutschland und den Lebenswelten von Menschen in Lateinamerika her, um so gegen Stereotype zu arbeiten und anhand von positiven Beispielen ein Lernen vom Süden zu ermöglichen. Die Methoden eignen sich sowohl für die schulische wie auch für die außerschulische Bildungsarbeit, besonderes für Jugendliche (ab etwa 14 Jahren) und junge Erwachsenen.

Wir freuen uns sehr darauf, euch die neuen und die überarbeiteten Methoden im Rahmen unserer Multiplikator*innen Seminare vorzustellen, ausgewählte Methoden mit euch durchzuführen und zu reflektieren. Wir werden außerdem über machtkritische Bildungsarbeit zu globalen Zusammenhängen diskutieren und dabei Erfahrungen aus der Bildungspraxis miteinander teilen. Die Seminare richten sich an Menschen, die in der Bildungsarbeit aktiv sind oder aktiv werden wollen, neue Methoden kennenlernen möchten und Lust haben, sich kritisch mit politischer Bildungsarbeit und Globalem Lernen auseinanderzusetzen. Auch wenn du die alten Werkhefte bereits kennst und nutzt, lohnt es sich, zum Seminar zu kommen.


Termine 2024

***noch nicht final fest***
Bildung.transformativ – Machtkritische Ansätze im Globalen Lernen (18.-20. Oktober) in Kooperation mit Glow Karlsruhe e.V.

Macht und Ungleichheiten prägen unsere Gesellschaft in allen Bereichen, ob in Bezug auf Umwelt und Klima, auf Arbeit oder beim Wohnraum. Sie zu beachten ist daher auch für politische Bildung und Globales Lernen überaus wichtig. Im Seminar wollen wir uns mit Konzepten machtkritischer und transformativer Bildungsarbeit anhand vielfältiger Methoden an Beispielen von Wirtschaft und Umweltgerechtigkeit auseinandersetzen. Es wird Raum geben zum praktischen Ausprobieren und Diskutieren neuer Methoden, für die Reflexion eigener Bildungsmethoden und einen Austausch dazu, was eine transformative und machtkritische Bildungsarbeit im Besonderen auszeichnet.

Datum: 18. bis 20. Oktober 2024
Ort: Naturschule Stromberg, Naturschule 1, 75443 Ötisheim (bei Karlsruhe)

Ablauf:

Freitag

ab 17 Uhr Anreise

18.00 – 19.30 Abendessen – Uhrzeit mit dem Haus abklären

19.30 – 21.30 Uhr Block 1 “Kennenlernen und inhaltlicher Einstieg”

Samstag

9.30 – 12.00 Block 2 “Von welchen Mächten reden wir?”

12.00 – 14.00 Mittagspause

14.00 – 16.00 Block 3 “Beispielmethoden um Landwirtschaft global – was gehört zu machtkritischer Bildungsarbeit?”

16.00 – 16.30 Kaffee?

16.30 – 18/18.30 Block 4 “Reflexion eigener Bildungsmethoden”

18.30 Abendessen

ab 20/20.30 “Offenes Programm in der Gruppe”

Sonntag

10.00 – 12.00 Block 5 “Transformation und Veränderung – Aktion vs. Bildung? Die Rolle von Handlungsmöglichkeiten”

12.00 – 12.30 Feedback und Abschluss

12.30 – 14.00 Mittagessen und Abreise


An wen richten sich die Seminare?

Die Seminare richten sich an Menschen, die in der schulischen oder außerschulischen Bildungsarbeit aktiv sind oder aktiv werden wollen, neue Methoden kennenlernen wollen und Lust haben, sich kritisch mit politischer Bildungsarbeit und Globalem Lernen auseinanderzusetzen. Auch wenn du die alten Werkhefte bereits kennst und nutzt, lohnt es sich, zum Seminar zu kommen.


Anmeldung, Kosten und Seminarhäuser

Du möchtest an einer der Multi-Seminare teilnehmen? Dann schreib uns eine Mail an: anmeldung@infobuero-nicaragua.org
Gib als Betreff Multiplikator*innen-Seminar und das Werkheftthema an und beschreibe in der Mail kurz deine Motivation. Die Teilnehmer*innen-Zahl ist auf 15 begrenzt.

Für die Teilnahme bitten wir un einen Kostenbeitrag. Unser Vorschlag ist:

30 bis 60 Euro nach Selbsteinschätzung für Studierende und Geringverdiener*innen
60 bis 100 Euro nach Selbsteinschätzung für Berufstätige

Für vegane Verpflegung und für Unterkunft ist gesorgt, Fahrtkosten können erstattet werden. Bitte gib bei der Anmeldung an, falls du Unverträglichkeiten hast.

Uns ist es wichtig, dass niemand aus finanziellen Gründen von unserem Angebot ausgeschlossen wird. Falls ein finanzieller Beitrag nicht möglich ist, finden wir gemeinsam eine Lösung. Wenn Personen mit Kindern teilnehmen wollen, überlegen wir gerne gemeinsam, wie wir die Betreuung und die Teilnahme gestalten können.

Informationen zur Barrierefreiheit

Das Seminarhaus ist leider nicht vollständig stufenfrei. Die Zimmer im Erdgeschoss, Essens- und Seminarraum sowie der Innenhof sind über maximal eine Stufe erreichbar.

Weiter Infos zum Seminarhaus und der Anfahrt findet ihr hier auf der Seite der Naturschule Stromberg.


Lehrer*innen-Fortbildungen

Im Rahmen von Lehrer*innen-Fortbildungen stellen wir unsere Bildungskonzepte Lehrer*innen vor. Sprecht uns einfach an, wenn ihr Interesse an einer Fortbildung an eurer Schule habt.


Weitere Seminare / Workshops / Vorträge

Darüber hinaus könnte ihr uns auch gerne für Multiplikator*innen-Seminare und Fortbildungen in euren Einrichtungen oder Vereinen anfragen. Die Seminare können zu allen Themen der Werkhefte (Demokratie und Soziale Bewegungen, Rassismus und Kolonialismus, Klimagerechtigkeit, Wirtschaft, Menschenrechte und Migration, sowie zu dem spanischsprachtigen Werkheft ¡Yo me organizo y resisto!) stattfinden und in Präsenz oder digital durchgeführt werden. Alle unsere Werkhefte stellen Bezüge zu lateinamerikanischen Ländern und Lebensrealitäten her. Den inhaltliche Fokus, sowie die Rahmenbedingungen der Multiplikator*innen-Seminaren können gerne individuell mit uns abgesprochen werden.

Gerne gehen wir auch auf individuelle Wünsche ein und bieten andere Workshop-Formate, als ihr sie hier findet, an. Sprecht uns einfach an.


Fragen?

Wenn ihr Fragen zu den Multiplikator*innen-Seminaren habt, schreibt uns einfach eine Mail oder ruft uns an.

Telefon: 0202 300030
E-Mail: info@infobuero-nicaragua.org