Menü Schließen

Aktuelles

Seit zwei Jahren beteiligen wir uns an einer europäischen Kampagne zur Freilassung der politischen Gefangenen in Nicaragua und zur Unterstützung ihrer Familienangehörigen. Diese Hilfe wird über verschiedene Organisationen in Nicaragua Weiterlesen...
Das Projekt will die nötigen Kompetenzen und Strukturen schaffen für eine engagierte Zivilgesellschaft im Bergischen Land. Mit Kompetenzen sind die Themen und Fragestellungen gemeint, die eine sozialökologische Transformation hin zu Weiterlesen...
Im Fairen Handel der Zukunft geht es nicht nur um bessere, höhere, fairere Preise für die Produkte der Produzent*innen im globalen Süden, sondern auch um die Herbeiführung einer Veränderung des Weiterlesen...
Redaktion / IP Nicaragua  Información Puntual 9. August 2022 Von 2018 bis Juli 2022 hat die Nationalversammlung "auf der Basis willkürlicher Verfahren" mehr als tausend gemeinnützigen Organisationen in Absprache mit Weiterlesen...
Das Regime hat fünf Radiosender der Diözese Matagalpa geschlossen, die von Bischof Rolando Álavarez geleitet wird. Es geht um Radio Hermanos, Radio Nuestra Senora de Lourdes, Radio Unsere Frau von Weiterlesen...
https://us19.campaign-archive.com/?e=__test_email__&u=24249010138f25f1b3e911218&id=1618068204 Weiterlesen...
Das Grußwort wird hier mit freundlicher Genehmigung des Städtepartnerschaftsvereines Köln-Corinto e.V. gezeigt. Berta Valle hat dieses eingesprochen anläßlich der Ausstellungseröffnung AMA - Associación de madres de abril - zu den Weiterlesen...

Veranstaltungen

Momentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Das Infobüro steht für machtkritische Informations- und Bildungsarbeit.

Internationale Solidarität mit der Revolution in Nicaragua sollte praktisch werden. Deshalb gründete sich 1978 das Informationsbüro Nicaragua. In über 40 Jahren haben wir vielfältige Beziehungen zu Graswurzelbewegungen in Nicaragua entwickelt. In Deutschland richten wir mit unserer Öffentlichkeitsarbeit einen kritischen Blick auf globale Machtverhältnisse.