Menü Schließen

Aktuelles

Das Projekt will die nötigen Kompetenzen und Strukturen schaffen für eine engagierte Zivilgesellschaft im Bergischen Land. Mit Kompetenzen sind die Themen und Fragestellungen gemeint, die eine sozialökologische Transformation hin zu Weiterlesen...
Mit den Spenden, die wir im Dezember 2021 und Januar 2022 für unseren Antirepressionsfond bekommen haben, beteiligen wir uns an der europäischen Kampagne „Nicaragua libre sin presxs politicos“ (Freies Nicaragua Weiterlesen...
Voller Vorfreude laden wir Euch zu unserem Soli-Konzert ein. Es findet in Gedenken an den zivilen Widerstand und Kampf gegen das Ortega-Murillo Regime, der seit April 2018 in Nicaragua andauert, Weiterlesen...
"Memorias Latinoamericanas" ist eine spielerische zweisprachige Performance, inspiriert durch das Werk des uruguayischen Schriftstellers Eduardo Galeano. Basierend auf dokumentarischen Quellen lässt es lateinamerikanische Geschichte des 20. Jahrhunderts erneut lebendig werden. Weiterlesen...
Embajadora de la UE en Nicaragua: "Nunca debemos dar por sentada la democracia" (articulo66.com) Articulo 66 vom 9. Mai 2022 Die Botschafterin der Europäischen Union (EU) in Nicaragua, die Deutsche Weiterlesen...
DAS REICH DER STILLESergio Ramírez Die Musik wird in Nicaragua unerbittlich verfolgt, um das Land zum absoluten Schweigen zu zwingen. Eine Stille, in der nur die offizielle Stimme aus den Weiterlesen...
Link zum Artikel auf Spanisch Beim siebten Besuch, der für die Familienangehörigen zwischen dem 28. und 30. April bei den politischen Gefangenen möglich war, beobachteten sie eine allgemeine Verschlechterung ihres Weiterlesen...

Veranstaltungen

Momentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Das Infobüro steht für machtkritische Informations- und Bildungsarbeit.

Internationale Solidarität mit der Revolution in Nicaragua sollte praktisch werden. Deshalb gründete sich 1978 das Informationsbüro Nicaragua. In über 40 Jahren haben wir vielfältige Beziehungen zu Graswurzelbewegungen in Nicaragua entwickelt. In Deutschland richten wir mit unserer Öffentlichkeitsarbeit einen kritischen Blick auf globale Machtverhältnisse.