Menü Schließen
2018 7 Marcha Apoyo CEN JMP
2018 4 Somos la voz de la reserva
2019 7 28 Marcha CEN 8 JMP
2018 7 Patria Libre JMP

Aktuelles

Seit zwei Jahren beteiligen wir uns an einer europäischen Kampagne zur Freilassung der politischen Gefangenen in Nicaragua und zur Unterstützung ihrer Familienangehörigen. Diese Hilfe wird über verschiedene Organisationen in Nicaragua Weiterlesen...
Das Projekt will die nötigen Kompetenzen und Strukturen schaffen für eine engagierte Zivilgesellschaft im Bergischen Land. Mit Kompetenzen sind die Themen und Fragestellungen gemeint, die eine sozialökologische Transformation hin zu Weiterlesen...
Infos aus Zentralamerika EU-Botschaft: Die Regierung Ortegas soll die deutsche EU-Botschafterin Bettina Muscheidt wegen Kritik zur Menschenrechtslage in Nicaragua aus dem Land de facto ausgewiesen haben. Die Botschafterin wurde vom Außenminister Denis Weiterlesen...
Am 18. September ist Werner Roggenbuck, unser Weggefährte plötzlich und unerwartet verstorben. Über die Solidarität mit Nicaragua, bei  einem Projekt zum Aufbau einer Landmaschinenwerkstatt haben wir uns Mitte der 80ger Weiterlesen...
Das Handels- und  Investitionsschutzabkommen CETA steht wieder auf der politischen Agenda: Die Ampelparteien haben angekündigt, CETA nach der Sommerpause durch den Bundestag zu bringen. Die weltweiten ökologischen und sozialen Krisen Weiterlesen...
TAZ vom 7.9.2022, Ralf Leonhardt WIEN taz | „Und sollten Sie den Heiligen Petrus als Boten schicken“, Nicaragua würde seine politischen Gefangenen nicht freilassen. Was William Grigsby Vado da am Montag auf Weiterlesen...
Der körperliche Verfall der politischen Gefangenen, die nach mehr als 450 Tagen Haft im Gefängnis von El Chipote blass, abgemagert und gealtert sind, bewegt die Mitarbeiter*innen des öffentlichen Dienstes, die Weiterlesen...
100 oenegés se suman a más de 1,400 organismos cancelados en Nicaragua agosto 9, 2022100 oenegés se suman a más de 1,400 organismos cancelados en Nicaragua (ipnicaragua.com) Die Nationalversammlung wird Weiterlesen...

Veranstaltungen

Momentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Das Infobüro steht für machtkritische Informations- und Bildungsarbeit.

Internationale Solidarität mit der Revolution in Nicaragua sollte praktisch werden. Deshalb gründete sich 1978 das Informationsbüro Nicaragua. In über 40 Jahren haben wir vielfältige Beziehungen zu Graswurzelbewegungen in Nicaragua entwickelt. In Deutschland richten wir mit unserer Öffentlichkeitsarbeit einen kritischen Blick auf globale Machtverhältnisse.