Menü Schließen

Nicaragua – die aktuelle Lage der Kaffeeproduzent*innen: Veranstaltung am 15.September

Bevorstehende Wahlen, die Folgen der Corona-Pandemie und spürbare Auswirkungen des Klimawandels – die Menschen in Nicaragua stehen einmal mehr vor komplexen Herausforderungen. Welche konkreten Auswirkungen hat die politische und wirtschaftliche Lage auf die Landbevölkerung, allen voran die Kaffeeproduzent*innen? Wie gehen sie mit der aktuellen Situation um? Und was kann der Faire und Solidarische Handel zu ihrer Unterstützung beitragen?

Diesen Fragen möchten wir im Rahmen der Fairen Woche 2021 bei einer Diskussionsveranstaltung nachgehen. Nach einer Zusammenfassung der aktuellen politischen Situation werden wir uns im Gespräch mit unserem Gast Ivania Calderón der Lage der Kaffeeproduzent*innen im Norden des Landes annähern. Ivania ist seit 2002 Geschäftsführerin der Kooperative La Providencia in Wiwilí. Die Kooperative setzt sich sehr engagiert für den Kooperativismus sowie den Umwelt- und Klimaschutz ein.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Eine Welt Laden Wuppertal-Ronsdorf (Aktionskreis Eine Welt Wuppertal-Ronsdorf e.V.), dem Informationsbüro Nicaragua e.V. und el rojito e.V.

Zoom Veranstaltung am 15, September, 19 Uhr. Anmeldungen über info@eine-weltladen-ronsdorf.de